Aufbruch in den Klimaschutz

Wann: 10.11.2020 , 10:00 bis 16:00 Uhr

Wo: Holstenhalle 2, Neumünster

Inhaltliche Zusammenfassung

Der Klimaschutz ist eine Herausforderung für alle Sektoren: Verkehr, Energieversorgung, Industrie, Landwirtschaft und natürlich auch für den Gebäudesektor und die privaten Haushalte. Im Gebäudesektor spielt dabei der Wohnungsbau als Neubau und die Millionen Bestandsgebäude eine entscheidende Rolle. Schnell werden da immer wieder Wege aufgezeigt, die vermeintlich einfache Lösungen darstellen. In der Praxis ist das Problem jedoch deutlich differenzierter zu betrachten. Wir wollen daher auf diesem Baugespräch über verschiedene Wege diskutieren, wie ein ökonomisch sinnvoller und Treibhausgas optimierter Aufbruch in den Klimaschutz gelingen kann. Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen (Gebäudeenergiegesetz) sollen praktische Lösungswege im Gebäudebereich sowie an einem Pilotprojekt: „Intelligentes Quartierskonzept“ in Hamburg neuartige Potenziale und Chancen für Wohngebäude und Quartiere aufgezeigt werden. Wir wollen uns ebenso informieren, was bei unseren Nachbarn in Dänemark in Sachen Wärmewende passiert sowie die Rolle der Digitalisierung am Bau für den Klimaschutz beleuchten.
Ein Baugespräch, das Zeichen setzen kann und für alle, die an der Zukunft des Gebäudebereichs und speziell des Wohnungsbaus mitgestalten wollen, eine Pflichtveranstaltung darstellt.