Kiwa

Die Koordinationsstelle fĂŒr innovative Wohn-Pflegeformen in Schleswig-Holstein - kurz KIWA - ist seit 2006 landesweit tĂ€tig.

Schwerpunkt der Arbeit von KIWA war bisher der Aufbau von "Ambulant betreuten Wohngemeinschaften", jetzt wird auch Beratung in dem wichtigen Segment "Betreutes Wohnen" angeboten und innovative Angebote von Wohnen und Pflege fĂŒr Menschen mit Demenz werden in ihrem Aufbau unterstĂŒtzt.

In Schleswig-Holstein wird somit landesweit ein breites Spektrum der Beratung zu dem Thema "Wohnen im Alter bei UnterstĂŒtzungsbedarf" abgedeckt. KIWA ist ein Projekt des Forums Pflegegesellschaft und wird unter GeschĂ€ftsfĂŒhrung des AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V. durchgefĂŒhrt.

Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein gehört zu den Projektpartnern, das Ministerium fĂŒr Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport Schleswig-Holstein, das Ministerium fĂŒr Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein und die Arbeitsgemeinschaft fĂŒr zeitgemĂ€ĂŸes Bauen e.V. unterstĂŒtzen die Arbeit der KIWA.

Weitere Informationen erhalten sie auf der KIWA homepage: www.kiwa-sh.de.

Kontaktdaten:
KIWA Koordinationsstelle fĂŒr innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter und fĂŒr Menschen mit Assistenzbedarf

Ansprechpartner:innen
Mareike Neuenburg - Projektkoordination
Bastian Bech - Beratung fĂŒr Menschen im Alter
Giannina Nickel - Beratung fĂŒr Menschen mit Assistenzbedarf

post@kiwa-sh.de
Tel.: 0151 591 063 56

GĂ€rtnerstr. 47, 24113 Kiel